La Liga: Rückblick auf die vergangene Woche – sichert euch jetzt einen Wettbonus ohne Einzahlung

Die Saison 2018/19 in Spanien begann wie gewohnt. Barcelona und Real Madrid gwannen die meisten Spiele und stiegen somit schnell an die Spitze der Rangliste auf. Auch Atletico Madrid hat sich von seinem schleppenden Start schnell erholt und rückt am Dienstagabend auf Platz 3 vor, um der Spitze der La Liga den gewohnten Look zu verleihen. Doch wenn es jemals eine Nacht gab, die bewies, dass die La Liga sowohl unberechenbar als auch aufregend sein kann, dann war es sicherlich Mittwoch, als die beiden Giganten des spanischen Fußballs innerhalb weniger Stunden demütigende Niederlagen hinnehmen mussten.

Im Januar 2015 haben Barca und Real zuletzt am selben Tag ein Ligaspiel verloren. Damals verlor Barcelona am in einer 0:1-Niederlage gegen David Moyes’ Real Sociedad. Die Niederlage von Real Madrid an diesem Tag kam durch ein 1:2-in Valencia. Sie haben noch drei weitere Auswärtsniederlagen erlitten, bevor die Saison zu Ende ging.

Real Madrid hat seither drei Champions-League-Titel gewonnen, so dass wir uns vielleicht nicht allzu sehr von den Ereignissen am Mittwochabend mitreißen lassen sollten. Allerdings wird die Art und Weise der Niederlagen beider Seiten sicherlich Anlass zur Sorge geben. Sichert euch hier einen Wettbonus ohne Einzahlung.

 

Mittwoch Abend – Wettbonus ohne Einzahlung

Barcelonas Rückschlag

Der Abend begann mit dem Spiel Barcelona gegen Leganes. Es schien, als ob es nur ein mögliches Ergebnis geben könnte. Dieser Gedanke wurde verstärkt, als Philippe Coutinho’s wunderbarer Salve dem Team in der zwölften Minute zur Führung verhalf. Barcelona stellte sich dabei merkbar auf ein angenehmes Spiel ein.

Doch diese Gemütlichkeit hielt nich lange an. Eine temperamentvolle Leganeser Mannschaft drängte Barcelona in die Enge und negierte weitgehend die Bedrohung durch Messi, der nicht von Luis Suarez, sondern von Munir im Angriff unterstützt wurde. In ein paar bemerkenswerten zweiten Halbzeitminuten gelang es dem Heimteam, die defensive Unsicherheit von Barcelona zu nutzen. Der erste Flügelspieler Nabil El Zhar nahme eine gute Position ein und holte mit Jonathan Silvas Flanke den Ausgleich. Butarque hatte sich gerade erst von der Freude und vielleicht dem Schock beruhigt, sein Team auf Augenhöhe zu sehen, als sie neuen Grund zum Feiern hatten. Der Assist ging diesmal an niemanden anders als Gerard Pique, dessen Vorlage direkt an Oscar Rodríguez ging, der das Geschenk gerne mit einem komponierten Finish annahm, um Leganes zu einer 2-1 Führung zu verhelfen.

Was die Fans von Ernesto Valverde und Barcelona so sehr beschäftige, war ihre schwache Reaktion auf den Rückstand. In der 37. Minuten blieb noch viel Zeit, um die Dinge umzudrehen, aber abgesehen von einem Moment, in dem Leganes-Torhüter Pichu Cuellar einen brillanten Doppelschlag erzielte, schien Barcelona genauso wahrscheinlich wieder aufzuholen, wie sie einen Ausgleich schaffen würden.

Die Mannschaft von Mauricio Pellegrino beendete das Spiel mit großer Freude. Es wird als eine der berühmtesten Nächte in der Geschichte von Leganes eingehen. Für Barcelona gilt dieses Ergebnis als großer Rückschlag. Das Team wird sich für die kommenden Begegnungen bestimmt eine andere Taktik überlegen. Habt ihr richtig gewettet und die Top quoten ausgenutzt? Geht Risiken und verwendet dabei einfach einen Wettbonus ohne Einzahlung.

 

Niederlage von Real Madrid

Das Spiel Barcelona gegen Leganes endete nur zehn Minuten vor dem Spielbeginn von Real Madrid gegen Sevilla. Sevilla hat vermutlich niemals damit gerechnet, das Top Team der La Liga mit drei Punkten Vorsprung in Ramon Sanchez Pizjuan zu besiegen. Sie gingen nach 5 Niederlagen bei ihren vorherigen 6 Ligaspielen in die Partie. Die Männer von Pablo Machin kamen in guter Form ins Spiel. Die Mannschaft harmonierte perfekt und war schlussendlich einfach stärker als Real Madrid, bei denen besonders die Verteidigung zu Wünschen übrig ließ. Mit zwei Treffern von Andre Silva und einem von Wissam Ben Yedder ging Sevilla mit 3:0 in Führung.

Es zeigt sich vergangenen Mittwoch gleich zwei Mal, dass riskante Wetten eine tolle Rendite bringen können. Mit unserem Wettbonus ohne Einzahlung könnt ihr das Risiko minimieren und habt trotzdem die Chance auf hohe Gewinne.

Vergangenes Wochenende – jetzt Wettbonus ohne Einzahlung sichern!

Nachdem Barcelona und Real Madrid beide in der Wochenmitte verloren hatten, fanden am Samstag jeweils Unentschieden statt. Diese Spiele verunsicherten Julen Lopetegui und Ernesto Valverde natürlich

Die Kämpfe der Großen Zwei geben dem Rest der Liga sicherlich Hoffnung, wobei Sevilla und Valencia am Wochenende die maximalen Punkte ergattern konnten. Doch nicht zum ersten Mal in dieser Saison wurde die Frage der allgemeinen Sicherheit auf dem kleineren Gelände der La Liga zu einem wichtigen Thema, da mehrere Sevilla-Fans verletzt wurden, während sie für Eibar das zweite Tor ihrer Mannschaft feierten.

 

Top Leistung der Torhüter im Madrid Derby

Das Madrid Derby war an diesem Wochenende das herausragende Spiel in der La Liga. Sowohl Real als auch Atletico hoffen, in dieser Saison viel näher an Barcelona herankommen zu können, aber keine der beiden Mannschaften konnte am Samstag im Bernabeu ein Tor erzielen, wobei einige ausgezeichnete Paraden der Torhüter dafür maßgeblich verantwortlich waren.

Atletico Madrid hatte in der ersten Halbzeit die Nase vorne. Wie in Sevilla drei Tage zuvor, war die Verteidigung von Real Madrid verwundbar. Sowohl Antoine Griezmann als auch Diego Costa hatten gute Chancen auf ein Tor, kamen allerdings am Spitzentorhüter Thibaut Courtois nicht vorbei. Real Madrid hatte das Spiel nach der Pause jedoch besser unter Kontrolle. Die Angreifer kamen allerdings wie bei Atletico nicht am Torwart, Jan Oblak, vorbei.

Es war eines der Spiele, bei dem die beiden Torhüter mehr Anerkennung fanden als vermutlich jeder andere auf dem Platz, abgesehen von José Giménez, der sich zu einen der weltbesten Verteidiger entwickelt hat. Atletico wirkte im Endeffekt zufrieden, als sie das Spiel untentschieden beendeten und damit ihren ungeschlagenen Ligalauf im Bernabeu auf 6 Partien ausdehnte.

Diesmal konnten die Torhüter das Spielgeschehen massiv beeinflussen. Genau so gut hätte aber auch eine Mannschaft den Vorsprung erzielen und damit das Spiel für sich entscheiden können. Um bei den Wetten dieses Risiko nicht eingehen zu müssen, sichert euch hier einen Wettbonus ohne Einzahlung.

 

Barcelone gegen Bilbao endet auch in einem Unentschieden

Durch das Unentschieden gegen Athletic Bilbao verlängerte sich der sieglose Lauf von FC Barcelona auf drei Ligaspiele, die längste solche Serie seit fast zwei Jahren.

Wieder einmal zeigte das Spiel die Probleme Barcelonas, wenn es um den Wechsel der Spieler geht. Diesmal wurden Leo Messi und Sergio Busquets mit Blick auf eine Midweek-Reise nach Wembley zurückgehalten. Doch wieder einmal war Valverde gezwungen, seine ausgeruhten Spieler viel früher einzusetzen, als er es sich gewünscht hätte. Mit einem 0:1-Rückstand von kam Messi dazu, um ein Comeback zu initiieren. Der Argentinier legte den Ball für Munir auf, was in weiterer Folge zum Ausgleich führte. Schlussendlich war das Unentschieden für den Tabellenführer ein entäuschendes Ergebnis, da sie somit wieder einen Punkt verloren. Wenn ihr euch hohe Profite sichern wollt und gegen den Favoriten setzt, empfehlen wir euch einen Wettbonus ohne Einzahlung bei einem unserer Anbieter.

Der Ausgang der Begegbung war zwar besser, als die Leistung am vergangenen Mittwoch, jedoch hat das Team ernsthafte Überlegungen anzustellen, um die Tabellenführung nicht zu verlieren.

 

Unruhen im Spiel Sevilla gegen Eibar

In einer Saison, in der die La Liga ihre globale Attraktivität steigern will, ist es etwas ironisch, dass selbst etwas so Grundlegendes wie die Sicherstellung der Zweckmäßigkeit von heimischen Stadien über sie hinausgeht. Während jeder die märchenhaften Aufstiege kleiner Clubs wie Huesca und Eibar liebt, waren Sicherheitsfragen in diesem Begriff ein ständiger Anlass zur Sorge. Rayo Vallecano hat bereits gesehen, wie sein Stadion geschlossen wurde, nachdem ein kleiner Junge am Campo de Fútbol de Vallecas in ein Loch gefallen ist. An diesem Samstag gab es in Eibar einen noch schwereren Vorfall.

Der Einsturz einer Barriere im Auswärtsbereich verletzte mehr als ein Duzend Sevilla-Fans, wovon 10 im Krankenhaus landeten. Glücklicherweise kam es zu keinen schwerwiegenden Verletzungen. Dennoch war es ein beunruhigendes Ereignis, das dazu führte, dass das Spiel für sechs Minuten unterbrochen wurde.

Das Spiel endete mit einem 3:1-Sieg für Sevilla, als die beeindruckende Form der Mannschaft von Pablo Machin fortgesetzt wurde. Sie haben nun in allen Wettbewerben 4 Partien in Folge gewonnen und dabei bemerkenswerte 17 Tore erzielt. Im Moment ist Sevilla vermutlich der Top Anwärter, um das Monopol der “Big Three” in der La Liga in den letzten Jahren in Frage zu stellen.

Ihr könnt euch hohe Quoten beim Wetten auf Sevilla sichern. Um das Risiko zu minimieren, verwendet einfach einen Wettbonus ohne Einzahlung.